Intimrasur bei Frauen

Die Frisur des Intimbereichs ist in vielen Ländern der Welt Teil einer kulturell verankerten Hygienevorstellung. So ist die Intimrasur bei Frauen im Nahen Osten schon seit Jahrhunderten weit verbreitet.

Was sich hierzulande mittlerweile ebenfalls etabliert hat, ist die Haarentfernung in der so genannten „Bikini-Zone“, dem Bereich außerhalb der Bikini-Hose. Für viele Frauen und Männer ist es schlichtweg unästhetisch, wenn dort Schamhaare zu sehen sind. Dass sich Frauen bereits im Mittelalter die Schamhaare entfernten, gilt mittlerweile als gesichert.

Die richtige IntimrasurDie Rasur im Intimbereich war im Zuge der 1968er Jahre verpönt. Sie galt als unnatürlich. Seit Mitte der 1990er Jahre ist es laut Umfragen für einen Großteil der in Deutschland lebenden Frauen normal, sich im Intimbereich zu rasieren. Viele Männer ziehen es vor, wenn ihre Partnerin im Intimbereich rasiert ist. War die Intimrasur bei Frauen früher eine Frage der Hygiene und der Ästhetik, geht es heute bei der Intimrasur fast nur noch um optische Gründe.

Von der Intimrasur sind bei Frauen der Venushügel sowie die äußeren Schamlippen betroffen. Die hier wachsenden Schamhaare können mit verschiedenen Methoden entfernt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Schamhaare in einer besonderen Form zu schneiden, sodass man eine bestimmte Intimfrisur erhalten kann.

Eine Regel, die für die meisten Rasuren gilt, kann auch auf die Intimrasur angewandt werden. Je öfter rasiert wird, desto schneller wachsen die Haare nach. Ja nach Haarwuchs müssen sich Frauen täglich im Intimbereich rasieren.

Für die Intimrasur bieten sich Nassrasierer und Rasierschaum an. Empfehlenswert ist ein milder Rasierschaum, der sich speziell für die Rasur im Intimbereich eignet und keine die Schleimhaut reizenden Zusatzstoffe enthält. Für die Intimrasur sollten die Klingen regelmäßig gewechselt werden, um Infektionen zu vermeiden. Beim Rasieren selbst ist es wichtig, dass der Rasierer immer wieder ausgespült wird. Außerdem sollten die Rasierklingen ausreichend scharf sein, damit die Rasur gründlich erfolgen kann.

Ob komplett rasiert oder Intimfrisur, wichtig ist vor allem, dass man sich selbst wohl fühlt.



Schreibe uns Deine Meinung::